• Wabi Sabi by Anne

Pralinen, JA ?!!!?


Immer wieder wird mir gesagt: „deine Ernährungsweise tönt ja sinnvoll, insbesondere wenn man sieht, wie wach du durch das Leben segelst; so ganz falsch kann sie auf jeden Fall nicht sein“.

ABER.

Im zweiten Satz kommt immer „aber“.

„Aber ich kann nicht ohne Brot sein“. Oder „ aber ich kann nicht ohne Pasta überleben“. Oder „aber auf Naschereien kann ich unmöglich verzichten“.

Gilt für mich, sagen sie dann, und gilt noch mehr für meine Kinder.

Deswegen werde ich von nun an ab und zu kleine „Goodie-Goodies“-Ideen senden, sodass ihr sieht, dass das Leben auch ohne Kohlenhydrate lebenswert ;-/ (und sehr GENUSSVOLL!) ist.

Heute fange ich mit etwas an, das im Grunde genommen nicht wirklichlebensnotwendig ist, jedoch ganz viel Glücksgefühle und Freude schenkt : PRALINEN. Meine sind absolut ohne Zucker. Für Einsteiger (!) in die zuckerfreie Welt - also für Leute, die noch die Süsse die uns von der Industrie oder irgendwoher anerzogen worden ist - würde ich noch ein bisschen Xylit (das ist ein gesundes Süssmittel - also so gesund wie man ein Süssmittel hinkriegt.

Die andere Möglichkeit wäre übrigens etwas auf der Basis von Stevia, aber auch nur dort, wenn es anfangs nicht anders geht. Und dann versuchen, es nach und nach auszulassen. Also wenig Süssmittel im Rezept hinzufügen, beim zweiten Mal etwas weniger und irgendwann landet auch ihr vielleicht wie ich ganz ohne. Das geht jedoch halt nur, wenn man nicht parallel dazu noch irgendwelche andere „klassische“ Süssigkeiten zu sich nimmt.

Hier unten also mein Rezept:

  • 50 g Kakaobutter (zerkleinern, in der Mikrowelle bei 500W 5 Minuten schmelzen, alle 30 Sekunden umrühren. Oder im Wasserbad)

  • 100 g Kokosfett (grob zerkleinern, dazugeben)

  • 100 g Kokosmus (grob zerkleinern, dazugeben)

  • 50 g Mandelmus (dazugeben)

  • 1-2 gestrichene Teelöffel Chili Pulver (wenn man es gerne ein bisschen scharf mag)

  • 2 gestrichene Teelöffel Zimt Pulver (wenn man Zimt gerne hat)

  • 1-2 gehäufte Suppenlöffel Kakao Pulver ohne Zucker

  • Prise Salz

  • Wenn notwendig 1-2 Teelöffel Xylit, je nach Geschmack.

  • Kakaokern-Bruch (wird im Handel meist als Cocoa Nibs angeboten) (oder geröstete Mandelstifte): Einige Körner in die Förmchen* reingeben

* ich verwende Silikon Pralinen Förmchen, auch wenn mein Rezept eigentlich eher Schokolädchen in Pralinenform sind

Viel Spass, Freude und Gesundheit!

#Pralinen #Kakao #Kokosnuss #Genuss #Schokolade #Zuckerfrei

0 Ansichten

anne.haegler(at)bluewin.ch

052 202 05 37

 

Anne Hägler

Langgasse 67

8400 Winterthur

Ernährungsexpertin

Geniesserin

Lebenskünstlerin

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White Pinterest Icon
  • White Instagram Icon

© 2017 by Anne Hägler. Proudly created with Wix.com